Linguistische Universalität und Relativität als Rechtfertigung und Problemquelle des Übersetzens. Eine Neuinterpretation der Beziehung zwischen Sprache, Denken und Übersetzen.

DSpace/Manakin Repository

 
 
See more statistics about this item